Darmgesundheit

70-80% all unserer Immunzellen werden im Darm produziert, ebenso wie viele unserer gehirnaktiven Substanzen oder ihrer Vorstufen, so auch verschiedene Vitamine. Des Weiteren gelingt eine gute Aufnahme der über die Nahrung oder auch Supplemente zugeführten Vitamine und Mineralstoffe nur über eine intakte Darmschleimhaut optimal.

Erkrankungen und Störungen im Bereich des Verdauungsapparates, wie Reizdarmsyndrom, Unverträglichkeiten, unklare Gewichtszunahmen, weiterhin Schmerzsyndrome unklarer Ursache und Entzündungen, chronische Hauterkrankungen, Erschöpfung, Autoimmunerkrankungen, aber auch Depressionen, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, ...all dies, und andere mehr, sind immer häufiger vorkommende gesundheitliche Störungen und Erkrankungen.
Die Forschung in der Darmgesundheit zeigt mittlerweile immer mehr Zusammenhänge zum Mikrobiom (Besiedelung des Organismus durch Mikroorganismen) auf.

Lange andauernde Stressbelastungen haben darauf einen ähnlich ungünstigen Einfluss, wie die Ernährung. In diesem Zusammenhang biete ich Ihnen eine individuelle Ernährungsberatung an, die auf Ihre Situation ausgerichtet ist. Dies kann auch -optimalerweise - nach einer laborgestützten differenzierten Stuhldiagnostik sehr zielgerichtet erfolgen. Gern informiere ich Sie auch dazu

Stressbewältigung & Entspannungstraining

Stressreaktionen im Organismus sind lebensnotwenig…in einer akuten (Gefahren-)Situation. Sind wir ständig und immer wieder Situationen ausgesetzt, die unserem Organismus durch hohe Anforderungen diese Reaktionen abfordern, kann dies zu vielen verschiedenen gesundheitlichen Störungen und Erkrankungen führen. Herz/Kreislauferkrankungen, Diabetes, Osteoporose, Reizdarmsyndrom und Migräne sind nur einige davon. Hormone und Botenstoffe sind ständig in Aktion und bringen den Organismus nachhaltig aus dem Gleichgewicht. Schleichend ist dies häufig der Weg in einen Burnout.
Umso mehr Bedeutung bekommen entlastende (Zeit-)Inseln und Strategien, in denen wir unserem Organismus und unserer Seele Gelegenheit geben, zur Ruhe zu kommen und zu regenerieren.

Hier können z. B. seit Jahrzehnten etablierte und anerkannte Verfahren - wie das Autogene Training oder Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen - sehr hilfreich sein, den Organismus in der Regeneration zu unterstützen. Vor allem ist die Atmung von elementarer Bedeutung.
Im Rahmen von Online-Workshops, oder ganz individuellen Einzelsitzungen, gebe ich Ihnen weitere Einblicke und viele Impulse zu Selbstwahrnehmungsmöglichkeiten und Wegen in die Veränderung.

Hier geht es zum Stesstest

Hochsensibilität

…zart besaitet, eine ‚dünne Haut‘ und irgendwie anders (intensiv) in der Wahrnehmung? …Reizüberflutung, Perfektionismus, Erschöpfung, Gedankenkreisen, immer wieder Infragestellung der eigenen Person, Unverträglichkeiten, starke Reaktionen auf äußere Einflüsse …sind Sie vielleicht hochsensibel?
Schwäche, oder besondere Gabe? …darüber spreche ich gern mit Ihnen.

zum Hochsensibilitätstest

Bereit für den nächsten Schritt?

Lassen Sie uns gemeinsam all Ihre Stärken und Ressourcen entdecken, die Sie bereits in sich haben.
zu Ihrem Kennenlern-Termin